Woche 7 in der Buchmacher AG

Aus der Visualisierung heraus haben sich einige Ansätze für unterhaltsame Geschichten ergeben, die wir nun sortiert ausarbeiten und vielleicht zu einzelnen Kapiteln gestalten können.

 

Ein guter Gedanke beim Schreiben von Geschichten ist, das zu erzählen, was man gerne hören und lesen würde. Nicht für den Leser, sondern für sich selbst schreiben. Die Schwierigkeit besteht darin, zwischen dem, was man alles erzählen könnte und dem, was zu erzählen wichtig ist, zu unterscheiden. Trotz der fordernden Arbeit haben wir in der Buchmacher AG Spaß dabei und freuen uns mit unseren Protagonisten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.