Angedacht und abgepasst – lyrische Denkanstöße (Gedichte)

„Angedacht und abgepasst – lyrische Denkanstöße“ enthält Gedichte zu Religion, Gesellschaft und (familiären) Beziehungen. Moderne Lyrik kann auch schön sein! Offensichtliche und versteckte, aber immer Kreative Wortspiele, subtile Anspielungen und mehrdeutige Wendungen amüsieren und unterhalten den Leser/ die Leserin, ohne dabei anstrengend oder langweilig zu werden. Versetzen Sie sich in die Gedichte hinein und lesen Sie Ihre ganz eigenen Zusammenhänge.

Es sind sogar Gedichte über Pink Floyds grandioses Album „Dark Side of the Moon“ und unseren deutschen Dichterfürsten Goethe enthalten.

 

Zwei Auszüge aus dem Werk:

 

 

Vom Wollen und Können

Es begab sich einst, dass einer wollte,
doch dann nicht konnte, wie er sollte.
Und da er weniger konnte, als er wollte,
konnte er weniger bringen, als er sollte.

Nun, da er nicht nur wollte, sondern musste,
nahm sein Gewissen einfühlsam zur Bruste.
Er befahl: „Wenn du fast erstickst, so huste!“
Doch dieses sich zu benehmen wusste.

„Nein, so kann es nicht für immer sein“,
dachte es sich und kroch hinein.
Kroch in den Mantel aus Lügenbein,
hoffte vor der Wahrheit sicher zu sein.

Es blickte nunmehr hinaus und sah,
dass doch nichts anders geschah.
Die Hoffnung war zwar noch immer da,
doch die Realität war ihrer Macht gewahr.

Hätte nun Wollen auch Können geheißen,
führe das Können auf gewollten Gleißen.
Sollten doch Können und Wollen verschweißen,
wie sollte die Hoffnung dann noch heißen?

 

Zahlreiche Gedichte im Buch: Angedacht und abgepasst - lyrische Denkanstöße
Zum bestellen auf das Bild klicken

 

 

360°

Ich bin…
…, also denke ich
… daher sehr wählerisch
… dafür auch verantwortlich

Du bist …
… nicht mit ganzem Herzen drin
… voller Zweifel bis unters Kinn
… ausgegrenzt vom Zugewinn

Er/ sie ist …
… im Grunde nur dabei
… Teil der Kumpanei
.. ein Drittel von zwei

Es ist …
… eine unvernünftige Frage
… Rost an der Goldwaage
… gewagt, wie alle jene Tage

Wir sind …
… eine gewachsene Gemeinschaft
… in historischer Sippenhaft
… von niemandem gemacht

Ihr seid …
… gesellschaftliche Aasgeier
… mit verstimmter Leier geködert
… impotente Freier

Sie sind …
… mit Argumenten am Ende
… dennoch Abbild aller Stände
… Benzin für Pyromanenhände

 

»Softcover

»72 Seiten 

»ISBN 978-3-946250-11-1

»4,99€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.